Rathaus Bochum

RathausNavi – Die Indoor-Navigations-App für das Bochumer Rathaus

Bochum | November 2021

RathausNavi - die Indoor-Navigations-App

Seit dem 3. November ist im Rathaus Bochum ein App-basiertes Indoor-Navigationssystem als letzter Baustein des Digitalen Informations- und Wegeleitsystems (DIW) in Betrieb.

Bereits im Rahmen der Konzeptphase des DIW wurde durch Erben Engineering ein Indoor-Navigationskonzept als Ergänzung zum ursprünglich angedachten Digital Signage System vorgeschlagen.

In den folgenden Schritten wurde das Systemkonzept definiert und eine Evaluierung der am Markt befindlichen, technischen Lösungen durchgeführt. Auch die Anforderungen des Denkmalschutzes und der Architektur wurden berücksichtigt.

Die Indoor-Navigations-App im Rathaus Bochum ist ein wichtiger Baustein für die Barrierefreiheit des Gebäudes. So können blinde und sehbehinderte Nutzer die App über Spracheingabe und -ausgabe steuern und nutzen. Zusätzlich können standortbezogene Audiohinweise bei der Orientierung unterstützen. Für Nutzer mit Mobilitätseinschränkungen wird eine barrierefreie (d.h. mit Hindernisvermeidung), dynamische Routenberechnung bereitgestellt. Weitere Optionen sind Videos in Gebärdensprache für gehörlose Menschen und Inhalte in leichter Sprache. Die Navigation erfolgt mehrsprachig.

Die App wurde und wird intensiv mit und von Vertretern der Bochumer Behinderten-vertretungen getestet. Insgesamt sind App und DIW auf kontinuierliche Optimierung und Weiterentwicklung ausgelegt. Nutzerrückmeldungen werden systematisch gesammelt, durch ein ämterübergreifendes Team der Stadt Bochum bewertet und dann gegebenenfalls in das System übernommen.

Erben Engineering übernahm in diesem Projekt nicht nur die Rolle des Engineeringpartners und technischen Planers, die Mitwirkung bei den Vergabeverfahren und die technische Projektleitung, auch das Betriebskonzept, das Contentdesign, die Koordination der beteiligten Ämter, die redaktionelle Betreuung und die Gesamtprojektsteuerung bis hin zur Organisation der Testläufe und einer „Schnitzeljagd“ im denkmalgeschützen Rathaus wurden durch das Team von Erben Engineering realisiert.

Pressemeldung der Stadt Bochum zur RathausNavi

 

Rathaus Bochum

Aus analog wird digital - ein ehrwürdiges Rathaus auf dem Weg in das 21. Jahrhundert

Bochum | September 2021

Aus analog wird digital - ein ehrwürdiges Rathaus auf dem Weg in das 21. Jahrhundert

Pünktlich zum 90. Geburtstag des Gebäudes wurde am 20. August der sanierte und modernisierte Ostflügel des Rathauses Bochum eröffnet.

„Das Rathaus ist deutlich bürgerfreundlicher geworden. Es bietet nun besseren Service unter anderem durch modernere, zeitgemäße Technik, einen eindeutigen Eingang, eine moderne Wegeleitung und verbesserte Barrierefreiheit“, sagte Oberbürgermeister Thomas Eiskirch. Die Konzeption, Planung und Einführung des Digitalen Informations- und Wegeleitsystems wurde von Herrn Eiskirch und den beteiligten Fachämtern der Stadt Bochum in die Hände des Büros Erben Engineering gelegt.

Von Beginn an wurden alle beteiligten Nutzer der Stadtverwaltung in die umfangreiche Bedarfsermittlung und den gesamten Planungsprozess einbezogen. Auch die Ausschreibung und Projektleitung für das Contentdesign, die redaktionelle Planung und der Change Management Prozess wurde durch unser Büro übernommen. Dabei haben wir die Projektgruppe der Stadt Bochum auf dem Weg von den gedruckten Schildern und Aufstellern, hin zu einem flexiblen, digitalen Informations- und Wegeleitsystem angeleitet, koordiniert und begleitet.

Hardware, Software, Content und Betrieb wurden durch diesen ganzheitlichen Ansatz zu einer beispielhaften Lösung.

Wenn Sie Interesse an dem von uns geplanten System und unserem ganzheitlichen Ansatz haben, schreiben Sie einen Kommentar unter den Beitrag oder nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf.

 

Robert Schumann Hochschule

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, Medientechnik Gebäude e

Düsseldorf | Mai 2021

Ersteinrichtung Medientechnik Gebäude e

„Tafel oder Tablet?“ war eine der zentralen Fragen zu Beginn der Konzeptphase der medientechnischen Ausstattung im neuen Gebäude E der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf im Jahr 2017. Nach einigen Tests und Bemusterungen hatte die Dozentenschaft der RSH diese Frage schnell für sich beantwortet und sich damit auf den Weg gemacht, die Lehrveranstaltungen nachhaltig zu verändern.

Das Team von Erben Engineering durfte diesen Weg begleiten, mit Empfehlungen, Planungen, Bemusterungen, dem gesamten Detailplanungs- und Ausschreibungsprozess bis hin zu den aufwendigen Erstnutzungsworkshops für die Dozenten. Neben erstklassigen Zutaten, wie zum Beispiel hochwertigen Bändchenlautsprechern, extrem leisen Beamern, ergonomischen Dozentenpulten und einem bis ins Detail geplanten Bedienkonzept, brauchte es einen Systemintegrator, der diese Detailqualität umsetzen konnte und ein Planungsteam, das bereit war die Sonderwünsche der Medienplanung in die Gebäudeplanung zu integrieren.

Ein großer Dank an den Nutzer und den Bauherrn, das Planungsteam und die ausführende Fachfirma für die hervorragende Zusammenarbeit. Es hat uns Spaß gemacht, ein solches Projekt mit Ihnen allen umsetzen zu dürfen.

Finden Sie hier den Film zum Projekt

 

Leitstelle für Sicherheit und Mobilität (SIMOS)

Modernisierung der Medien- und Visualisierungstechnik

Stuttgart | Februar 2021

Modernisierung der Medien- und Visualisierungstechnik

Seit April 2006 agieren in SIMOS die Integrierte Leitstelle der Feuerwehr und des Deutschen Roten Kreuzes, die Integrierte Verkehrsleitzentrale und der Führungs- und Verwaltungsstab für außergewöhnliche Ereignisse und Katastrophen unter einem Dach. Im Auftrag der Netze BW plant Erben Engineering die Modernisierung der Medien- und Visualisierungstechnik im SIMOS Gebäude.

Unter Beachtung der Corona-bedingten Vorgaben, haben nun die Modernisierungsarbeiten für dieses bundesweit einmalige Objekt begonnen.

 

Internationaler Seegerichtshof (ITLOS)

Modernisierung der Konferenz- und Medientechnik im Internationalen Seegerichtshof ITLOS, Hamburg

Hamburg | Februar 2021

Modernisierung der Konferenz- und Medientechnik

Am 1. Oktober 1996 wurde der Internationale Seegerichtshof als selbstständige Organisation der Vereinten Nationen gegründet. Der Sitz ist seit der Gründung die Stadt Hamburg. Die hochwertige Konferenz- und Medientechnik im ITLOS war in die Jahre gekommen und durch die technische Entwicklung überholt. So wurde eine vollständige Modernisierung der gesamten, im Gebäude installierten Systeme erforderlich.

Erben Engineering zeichnet dabei nicht nur verantwortlich für das Modernisierungskonzept, sondern auch für die logistische Integration im laufenden Betrieb.

Aktuell haben die Arbeiten vor Ort mit der Errichtung eines Interim-Gerichtssaals begonnen.

 

Polizeipräsidium Frankfurt

Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Modernisierung der Befehlsstelle 1

Frankfurt am Main | Oktober 2020

Modernisierung der Befehlsstelle 1

Aus der Befehlsstelle 1 im Polizeipräsidium Frankfurt am Main werden besondere Einsatzsituationen zentral für Frankfurt, aber auch überregionale Ereignisse für die Polizeipräsidien Mitte-, West-, Südost- und Südhessen geleitet. Die mit unterschiedlichen Aufgaben und Funktionen beauftragten Mitarbeiter bewältigen dann polizeitaktisch größere Lagen wie Großdemonstrationen, Erpressungen, bedeutende Staatsbesuche oder größere Schadensereignisse.

Im Auftrag des LBIH plante Erben Engineering die vollständige Modernisierung der Befehlsstelle, den Abbau und die Entsorgung und den Wiederaufbau des neuen Systems im laufenden Betrieb.

Besondere technische Aspekte dabei waren die vollständige Migration aller Quellen in ein IP Netzwerk, die Zentralisierung aller Rechnerquellen, die Entwicklung eines modularen Lagetischsystems sowie eine ergonomisch angepaßte, zentrale Visualisierungsfläche.

Im Rahmen der Planung nahmen wir die Anforderungen des Nutzers auf und erarbeiteten, unter Verwendung von vorhandenen und von uns entwickelten Komponenten die Lösung für diese komplexe Aufgabenstellung. An die Ausschreibung, mit vorgelagertem Teilnahmewettbewerb, schloss sich nahtlos die Bauphase an. Die Befehlsstelle befindet sich seit dem 1. Quartal 2020 im Betrieb.

 

Polizeipräsidium Südosthessen

Vertragscontrolling für den Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen

Offenbach | August 2020

Vertragscontrolling für Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen

Ein weiteres BOS Projekt geht in die Umsetzung. Gebäudeübergreifende AV-Kommunikation unterstützt die Polizeikräfte in Befehl- und Leitstellen, Fernsehstudio, Veranstaltungs- und Besprechungsräumen im Neubau des Polizeipräsidium Südosthessen. Erben Engineering berät und begleitet den Prozess für den Landesbetrieb LBIH als Bauherrn und den Nutzer, das Polizeipräsidium Südosthessen.

 

Kundeninformation

Webmeetings - aber wie?

intern | April 2020

Webmeetings - aber wie?

Nachhaltige Kommunikation und agiles Projektmanagement benötigen eine zuverlässige, einfache und leistungsfähige Kommunikationsinfrastruktur. Dabei erleben wir ein dramatisches Qualitätsgefälle. Von hocheffizienten, gut vorbereiteten Projektmeetings mit 15 und mehr Teilnehmern, flüssigem Contentsharing, angenehmer Verständigungsqualität und natürlicher Videoübertragung bis hin zum absoluten Gegenteil in anstrengenden, ineffizienten Videokonferenzen mit kaum verständlichen und nur schemenhaft erkennbaren Teilnehmern und Abbrüchen im Contentsharing ist alles dabei.

Tatsächlich liegen die Ursachen dafür nur selten in der PC-Hard- und Software, häufiger in der Verbindungsqualität, jedoch in den allermeisten Fällen in der "fehlerhaften“ Anwendungen von Audio- und Videotechnik begründet. Hier kann auch die IT-Abteilung nicht helfen.

Wir geben Ihnen in den folgenden Punkten Hinweise und Hilfestellungen und erläutern Ihnen die Grundlagen. So können Sie Ihre Webmeetings schnell optimieren und Fehler vermeiden.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Informationsseite zu diesem Thema.

 

Universitätsklinikum Düsseldorf

Neubau Trockenforschung im Universitätsklinikum Düsseldorf

Düsseldorf | Februar 2020

Ersteinrichtung Neubau Trockenforschung

Still und unaufgeregt wurde vor Weihnachten ein weiteres unserer Projekte fertiggestellt. NRW-Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer Poensgen übergab den Neubau „Trockenforschung“ am Universitätsklinikum Düsseldorf an die Nutzer.

Das „Medizinische Forschungszentrum II“, so die offizielle Bezeichnung des Gebäudes, soll mit effizienter Infrastruktur den Austausch und die Kooperation der Mitarbeiter von sechs Instituten der medizinischen Fakultät, des Dekanats, des Studiendekanats und den Studierenden der Zahnmedizin stärken.

Das in unserem Büro entwickelte medientechnische Konzept unterstützt diese Ziele mit modernen, standardisierten Komponenten. Dabei wurde je nach Raumgröße und -aufgabe die passende Lösung gefunden, ausgeschrieben und ausgeführt.

 

Schauspielhaus Düsseldorf

Schauspielhaus, Düsseldorf

Düsseldorf | September 2019

Digitalisierung der Besucherinformation und -kommunikation

Endspurt! Die neue Spielzeit beginnt am 20. auf bzw. in der Baustelle. Ein besonderes Erlebnis für alle Beteiligten. Wir sorgen aktuell dafür, dass mit unserem neuen Digital Signage-Konzept schon jetzt die Gäste einen Einblick in das „neue“ Schauspielhaus bekommen.

 

Discovery Dock

Discovery Dock, Hamburg

Hamburg | September 2019

AV-Consulting, Technische Leitung und Koordination

Seit September 2018 haben wir für die DUMONT Media GmbH die technische Leitung bei der Umsetzung des DISCOVERY DOCKs übernommen. Einen Bericht über diese multimediale Endeckerinsel des Hamburger Hafens hat das „Turn on“-Magazin veröffentlicht:

Discovery Dock: Mixed-Reality-Welt zum Hamburger Hafen ausprobiert